ARCHITECTURE4FRIENDS goes Sailing 2010

Segelevent Tegernsee 2010

Sonne, Landluft, Wasser, Musik, interessante Leute und ein schunkelnder Ponton - der perfekte Sonntag.

Petrus war wohl auch unter den Sponsoren, denn es war der (fast) einzige reine Sonnentag in den gesamten letzten Wochen. Es war eine ungewöhnliches Event: an Pfingsten und am See. Steht man sonst am Abend in Münchner Showrooms, so war dies eine echte Landpartie. Object Carpet hatte zusammen mit Bang & Olufsen im Luitpoldblock und weiteren Firmen (Ahrend, Busch-Jaeger, Molto Luce, Zumtobel) einige Architekten zu einem sog. Segelerlebnistag eingeladen. Das Park-Hotel Egerner Höfe in Rottach beherbergte uns und die Jungs vom Tegernseer Sailingcenter stellten ihre schnittigen Boote und ihre Segelkenntnisse zur Verfügung.

Einige waren zum gemeinsamen Fußball-Gucken bereits am Abend vorher raus gefahren und feierten sich schon mal warm; der Rest kam am Sonntagvormittag. Am Steg war für Essen, Trinken und Musik gesorgt. Es war einfach herrlich bei Sonne direkt am See zu sitzen und die Aussicht, die Luft und nette Gesellschaft zu genießen. Segelanfänger konnten sich vertraut machen und die Profis kamen zwar nicht ganz auf ihre Kosten, aber das war an diesem Tag zweitrangig.

Am Abend trafen wir uns zum Sundowner vor der Alm des Hotels. Eine echt alte Almhütte, die am Berg abgetragen und auf der Wiese neben dem Hotel wieder aufgebaut worden war. Nach Sprizz und Bier saßen wir bei einem zünftig ländlich-leckeren Abendessen in der Alm und ratschten.

Die einladenden Unternehmen hatten keine aufdringlichen Produktpräsentationen oder Slideshows durchgeführt, was dem ganzen Event eher einen privat-freundschaftlichen Charakter verlieh. Nichtsdestotrotz, oder gerade deswegen, bleiben uns wohl unsere Gastgeber in einem positiven Licht im Gedachtnis.

Es war alles in allem eine ausgesprochen nette und einmal sehr "andere" Art des Architektenevents. Nur eines wäre - und da waren wir uns einig - beim nächsten Mal verbesserungwürdig: den Abend in der Alm sollte man in Tracht und nicht im Architektenschwarz feiern.